Direkt zum Inhalt
Energieeffiziente und intelligente Beleuchtung als ESG Best Practice in der Berliner Niederlassung von Art-Invest Real Estate

Smarte und energieeffiziente Beleuchtung in nachhaltigen Immobilien

Beim Umzug der Berliner Niederlassung des Immobilienunternehmens Art-Invest Real Estate in das EASTON House wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, das neue Büro nachhaltig und zukunftssicher zu machen. Inwiefern dabei ein smarte Raumbeleuchtung einen wertvollen Beitrag zum Wohlbefinden aller Mitarbeiter leistet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Lesedauer: 3 Minuten
Image Description

Beim Umzug der Berliner Niederlassung des Immobilienunternehmens Art-Invest Real Estate in das EASTON House wurde entlang einer zuvor definierten ESG-Strategie besonders Wert darauf gelegt, das neue Büro nachhaltig und zukunftssicher zu gestalten. So wurde ein in die Jahre gekommenes Single-Tenant-Gebäude  unter Erhaltung der Gebäudesubstanz und durch gute Planung neuer Zugänge in ein modernes Multi-Tenant-Gebäude verwandelt. Im Zuge des Mieterausbaus wurden zahlreiche Maßnahmen zur energetischen Optimierung des Gebäudes sowie zur Gestaltung des öffentlichen Raums getroffen – von einem hauseigenen Fitnessraum über ein partnerschaftliches Kooperationskonzept mit einem ebenfalls im Gebäude ansässigen Supermarkt bis hin zu einem smarten Raumbeleuchtungskonzept.

Bei der Umsetzung des  Raumbeleuchtungskonzepts entschied sich das Planungsteam für eine der weltweit führenden und energieeffizientesten Beleuchtungstechnologien: Die smartengine-Technologie, die mit Leuchten unterschiedlichster Hersteller kompatibel ist, ersetzt die klassische DALI-Steuerung durch eine IP-basierte Lichtsteuerung und leistet einen immensen Beitrag zur Energieeinsparung. Die nachhaltig produzierten Leuchten von XAL sind zudem raumakustisch wirksam und sorgen für eine ruhige und angenehme Arbeitsatmosphäre.

Der nachfolgende Artikel zeigt auf, welche Vorteile eine smarte Beleuchtung im Arbeitsalltag mit sich bringen und welche Rolle sie auch im Rahmen möglicher ESG-Strategien spielen kann.

Berliner Büro der Art-Invest Real Estate
blue decor

Smarte Sensoren treffen auf smarte Beleuchtung

Die Besonderheit bei der Installation der Bürobeleuchtung im EASTON HOUSE lag darin, dass einige Bestandsleuchten aus dem alten Büro übernommen werden sollten, es gleichzeitig aber auch den Wunsch gab, den Energieverbrauch durch den Einsatz neuester Technologien zu senken und die Lebensdauer der Leuchten durch den Wegfall der Treiber zu verlängern. Darüber hinaus war es das Ziel, wichtige Gebäudeinformationen zur Flächennutzung, Temperatur oder Helligkeit für die weitere Energieoptimierung zu sammeln und eine zukunftsfähige Smart-Building-Infrastruktur zu schaffen.

Es stellte sich also eine besondere Frage: Wie lassen sich bereits vorhandene Leuchten weiternutzen und gleichzeitig mit smarter Sensorik ausstatten?

triangles

Vernetzte Lichttechnik

Grundlage für alle Auswertungen hinsichtlich der Beleuchtung ist ein kabelgebundenes Sensornetzwerk in Verbindung mit Bluetooth-Beacons. Dafür wurden die Leuchten aus dem Bestand von herkömmlicher Stromversorgung auf die Stromversorgung mittels Datenkabel (PoE) umgerüstet. Im neuen Büro werden diese Leuchten durch den Einsatz der smartengine-Technologie über ein herkömmliches Datenkabel effizient mit Strom versorgt. Gleichzeitig werden über ein multifunktionales Sensornetzwerk wichtige Informationen zur Anwesenheit, Temperatur, Helligkeit sowie Stromverbrauch in Echtzeit gesammelt.

Die smartengine-Technologie ersetzt dabei die klassische DALI-Steuerung und ist flexibel in der Nutzung. So können einzelnen Leuchten selbst bei Änderung des Grundrisses  mithilfe einer Software einem neuen Ort zugeordnet werden, ohne dass eine Neuverkabelung nötig ist. Ferner lassen sich Beleuchtungsszenen  per Schalter oder per App flexibel aktivieren.

Image Description
Lena Brühne
Image Description

Bei der Bestandsrevitalisierung konnten XAL und wtec durch innovative Lösungen überzeugen. Die IoT-ready-Leuchten erfüllen durch modernes Design unsere Anforderungen an eine gesunde und intelligente Bürowelt.

Lena Brühne, Partnerin und Head of Berlin bei Art-Invest Real Estate
blue decor

Beleuchtung als raumakustische Komponente

Neben der intelligenten Steuerung war es ferner wichtig, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den  neuen Räumlichkeiten wohlfühlen. Dabei spielt die Akustik eine wesentliche Rolle. Mit  Leuchten der Marke MUSE wurde in den Großraumbüros ein Produkt eingesetzt, das die Raumakustik effektiv optimiert. Ein ruhiges Arbeitsumfeld erhöht die Konzentration, reduziert Fehler und steigert sowohl die Effizienz als auch die Qualität der Arbeit. Außerdem zeigt sich MUSE als bewusstes Designelement. Seine einfache Formensprache und ansprechende Oberfläche machen es zu einem gleichberechtigten Teil der innenarchitektonischen Gestaltung.

triangles

Im Sinne der Nachhaltigkeit

Im gesamten Projekt nimmt Effizienz und Nachhaltigkeit einen wesentlichen Stellenwert ein. Somit erfüllt nicht nur die Steuerung, sondern auch die Leuchte selbst diesen Anspruch. Recyceltes Material spielt hierbei die Hauptrolle. Das filzartige Material der MUSE -Leuchten (siehe folgendes Bild) wird zu 50 % aus recyceltem PET hergestellt. Präzise in Form gepresst, verbindet das Material gleich drei Vorteile: Es ist eigenstabil, akustisch höchstwirksam und hat eine optisch sowie haptisch angenehme Oberflächenqualität. So schaffen die Leuchten in den Großraumbüros ein hohes Maß an Wohlbefinden bei gleichzeitig bewusster Umweltverantwortung.

Des Weiteren liefern die Informationen zur Bürobelegung echte Mehrwerte bei der Planung einer sicheren "Back to office"-Strategie sowie einer flexiblen Arbeitsplatz- und Raumnutzung während und auch nach der Corona-Pandemie.

Image Description

Fazit

Durch die Zusammenarbeit von XAL mit smartengine | wtec wurde  im neuen Berliner Büro der Art-Invest Real Estate die Kombination aus bestehender Infrastruktur und neuer Technologie möglich gemacht. Basierend auf einer hochinnovativen, IP-basierten Lichtsteuerung und einem digitalen Sensornetzwerk können mit der smartengine-Technologie künftig signifikante Energieeinsparungen realisiert werden.

Rund ein Jahr nach Installation hat sich das neue Raumbeleuchtungskonzept bereits als voller Erfolg erwiesen. Der Energieverbrauch für die Beleuchtung beträgt im Durchschnitt nur noch 1,3 W/m² und liegt damit weit unter herkömmlichen Verbrauchswerten. In diesem Zusammenhang konnten sowohl die Energiekosten als auch der CO₂-Fußabdruck verringert werden.

Image Description
Johannes Nußbaum | Experte Smart Building Image Description

Sie haben noch Fragen?

Johannes Nußbaum

Head of Innovation

Smart Building

Dieses Feld wird benötigt.
Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen AIRE-MAG-Newsletter

AIRE

ART-INVEST REAL EXPERIENCE.

Als Innovationstreiber im Bereich New Work und als Full-Service-Provider für Smart Buildings machen wir die nachhaltige Zukunft der Arbeit für Sie erlebbar.

ART INVEST

ERKENNEN. ENTWICKELN. ERSCHAFFEN.

Als verlässlicher Projektentwickler, Asset Manager und langfristig orientierter Investor setzt Art-Invest Real Estate ständig neue Standards im Immobilienmarkt.

Kontakt